Stellenausschreibungen

Wissenschaftliche Projektleitung (m/w/d) - Lippisches Landesmuseum Detmold

    

Werden Sie Teil unseres Teams!

Wir sind ein einzigartiger Arbeitgeber: Kulturförderung, Denkmal- und Naturschutz, Immobilien- und Forstwirtschaft – die Aufgaben des Landesverbandes Lippe sind vielfältig.
Wir halten 900 Jahre lippische Geschichte lebendig und schreiben sie zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger fort. Wir sind Vordenker der digitalen Transformation im öffentlichen Bereich und nutzen diese Chancen gewinnbringend zur Erreichung unserer Ziele.Wollen Sie das auch? Dann lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft gestalten! Der Landesverband Lippe - eine Körperschaft des öffentlichen Rechts - sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für sein Lippisches Landesmuseum in Detmold eine

Wissenschaftliche Projektleitung (m/w/d)

Schwerpunkt der Tätigkeit ist die Projektleitung für eine geplante Sonderausstellung (Teilausstellung der paläontologischen Landesausstellung des Landes Nordrhein-Westfalen) im Lippischen Landesmuseum.

Aufgabenbeschreibung

Konzeption und Realisierung der Sonderausstellung
Mitarbeit bei der Akquise von Drittmitteln
Konzeption und Durchführung eines Rahmenprogramms für die Sonderausstellung Betreuung des Ausstellungskataloges

Ihr Profil

Abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Paläontologie und/oder vergleichbare Qualifikationen (Master, Magister oder Promotion)
Gründliche Kenntnisse des Känozoikums
Kenntnisse bei der Formulierung von FörderanträgenGute EDV-Kenntnisse
Eigenverantwortliches Arbeiten und organisatorisches Geschick
Erfahrung im Umgang mit Objekten und wissenschaftlichen Texten
Praktische Erfahrungen in der Museumsarbeit (Objektrecherche, Konzeption, Präsentation), wünschenswert sind Kenntnisse in der Konzeption und Planung von Ausstellungsprojekten
Hohes Maß an Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein
Sichere Beherrschung mindestens einer modernen Fremdsprache (vorzugsweise Englisch) in Wort und Schrift
Teamfähigkeit, Kreativität und sicheres Auftreten
Führerschein Klasse B

Wir bieten

Auf das Arbeitsverhältnis finden die Vorschriften des Tarifvertrages der Länder (TV-L) Anwendung. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe EG 13.
Eine interessante, vielfältige und herausfordernde Tätigkeit in einem engagierten Team bei einem einzigartigen Träger mit Aufgaben im Forst-, Immobilien und Kulturbereich
Gute Einarbeitungs- und Fortbildungsmöglichkeiten
Eine attraktive betriebliche Altersversorgung bei der VBL
Teilnahme an der betrieblichen Gesundheitsförderung
Die Beschäftigung erfolgt befristet für 2 Jahre bei einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39,83 Stunden (Vollzeit).

Wir sind eine moderne und familienfreundliche Verwaltung. Wir unterstützen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von beruflichem Engagement und familiären Aufgaben. Familienfreundlichkeit ist für uns nicht nur eine soziale Verantwortung, sondern auch eine nachhaltige Zukunftsinvestition, von der wir und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gleichermaßen profitieren.

Angesichts der beim Landesverband Lippe angestrebten Chancengleichheit in allen Bereichen des Berufslebens sind Bewerbungen von Personen jeden Geschlechts gleichermaßen erwünscht. Die im Text verwandte Schreibform dient allein der Vereinfachung und steht für die geschlechtsneutrale Bezeichnung des Berufs.

Bewerbungen grundsätzlich geeigneter schwerbehinderter Menschen, auch Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch - Neuntes Buch (SGB IX) -, werden bei vergleichbarer Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Ist Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 09.08.2024 an: personal@landesverband-lippe.de.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen der Leiter des Lippischen Landesmuseums, Dr. Michael Zelle, unter der Rufnummer 05231/992510 zur Verfügung.

Bei einer Bewerbung per E-Mail bitten wir Sie darauf zu achten, dass Sie nur eine pdf-Datei an die E- Mail anhängen. Bitte ordnen Sie diese in der Reihenfolge Anschreiben, Lebenslauf und relevante Zeugnisse. Alternativ können Sie Ihre schriftliche Bewerbung an folgende Adresse senden:

Landesverband Lippe, Fachbereichsleiter Personal, Herrn Andreas Tewes, Schlossstr. 18, 32657 Lemgo.

Bitte beachten Sie, dass wir uns zugesandte Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden können. Bitte reichen Sie deshalb nur Kopien und keine Mappen ein. Die Kopien werden nach dem vollständigen Abschluss des Verfahrens vernichtet. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen!

 

45.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU). Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftler*innen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Am Institut für Geologie und Paläontologie des Fachbereiches Geowissenschaften der WWU Münster ist in der Arbeitsgruppe Paläontologie (Leitung: Prof. Dr. R. Th. Becker) ab dem 1. Oktober 2023 eine Position als

Akademischer Rat/Akademische Rätin auf Zeit (Bes. Gr. A13 LBesO)

zu besetzen. Angeboten wird eine für die Dauer von 3 Jahren befristete Stelle. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt zurzeit 41 Stunden wöchentlich. Die Lehrverpflichtung beträgt bei Vollzeit 4 SWS.

Ihre Aufgaben:

•    Selbständige, international relevante Forschung auf dem Gebiet paläozoischer/mesozoischer mariner Invertebraten (inkl. heterotrophe Protisten und Conodonten)
•    Beteiligung an der Lehre der Arbeitsgruppe sowie des Instituts für Geologie und Paläontologie (4 Wochenstunden/Semester, darunter Geländeausbildung)
•    Mit-Betreuung von paläontologischen B.Sc.- und M.Sc.-Arbeiten
•    Aufgaben der Organisation und Verwaltung innerhalb der Arbeitsgruppe
•    Einwerbung von Drittmitteln
•    Präsentation von Forschungsergebnissen auf nationalen und internationalen Tagungen

Anforderungen:

•    Vollständig abgeschlossene Promotion im Bereich der Invertebraten-Paläontologie
•    Publikationen in renommierten Fachzeitschriften
•    Kenntnisse von Taxonomie, Biostratigraphie und Paläoökologie; die Arbeitsgruppe hat ihren Forschungsschwerpunkt im mittleren Paläozoikum
•    Lehr- und Geländeerfahrung
•    EDV-Kenntnisse: Textverarbeitung, statistische Verfahren, digitale Photographie
•    Gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache (Lehrveranstaltungen werden überwiegend auf Deutsch gehalten)

Die WWU setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bei Fragen vorab kontaktieren Sie gerne Prof. Dr. Becker (rbecker@uni-muenster.de).

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und Nachweisen (Lebenslauf, Zeugnisse, Publikationsverzeichnis) richten Sie bitte in Form einer einzigen PDF bis zum 15. August 2023 an:

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Institut für Geologie und Paläontologie
c/o Judith Wegener (Sekretariat)
judith.wegener(at)uni-muenster.de
Kennziffer: 3.1_2023_07_03

Bitte beachten Sie, dass wir andere Dateiformate nicht berücksichtigen können.

An der Georg-August-Universität Göttingen Stiftung Öffentlichen Rechts – Fakultät für Geowissenschaften und Geographie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als  Research Associatezu besetzen. Alle weiteren Informationen finden Sie hier

 

 

 

 

Für internationale Stellenausschreibungen in der Paläontologie, besuchen Sie auch The PaleoNet Pages.

Der Deutsche Museumsbund veröffentlicht museumsspezifische Stellen und Volontariate in Deutschland.

Kontakt

Paläontologische Gesellschaft
Geschäftsstelle
Schumannstr. 144
63069 Offenbach am Main
Tel.: 069 / 403 585 77
Fax: 069 / 403 560 26
Email: geschaeftsstelle(at)palges.de
Internet: www.palges.de

Newsletter bestellen
Mitglied werden
Unsere Datenschutzerklärung

Spenden

Aktuelle Meldungen

The 68th Annual Meeting of the Palaeontological Association will be held at Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg, in the city of...

Weiterlesen

Mathematisch-naturwissenschaftliche Gesellschaften nehmen Stellung zur geplanten Novelle des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG). Die...

Weiterlesen

Informationen zur diesjährigen Fachkollegienwahl finden Sie hier

Weiterlesen