AK Mikropaläontologie

Der Arbeitskreis Mikropaläontologie ist ein neuer Arbeitskreis mit engen Beziehungen zum Foraminifera.eu Projekt Hamburg.     

Anliegen des Arbeitskreises ist es, eine möglichst breite Informations- und Kommunikations­plattform für Fachleute, Studenten, Doktoranden und für qualifizierte Amateure zu bieten, sowie als Ansprechpartner zu fungieren und die Wahrnehmung dieses breiten Wissenschaftsgebietes in der Öffentlichkeit zu verbessern.  Diskussionsforen und Schwerpunkt-Kolloquien auf Tagungen gehören ebenso dazu, wie Informationsvermittlung via Newsletter, Kurse zu speziellen Mikroorganismengruppen oder Arbeitstechniken und die sehr wichtige Öffentlichkeitsarbeit (Ausstellungen, Vorträge etc.) in Schulen, Institutionen und Museen.

Wir möchten mikropaläontologisch interessierte Kollegen und Freunde ermutigen, sich dem Arbeitskreis anzuschließen! Hier können Sie den aktuellen Flyer runterladen. 

Dafür werden weitere tatkräftige Mitstreiter gesucht, die sich bitte mit den Sprechern in Verbindung setzen. Eine kurze Email mit Namen, Titel, institutioneller Zugehörigkeit, Emailadresse, Anschrift und Angabe fachlicher Schwerpunkte reicht völlig. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.

Bericht AK Mikropaläontologie 2022

Der von der European School on Ostracoda gemeinsam mit der Society and Friends of International Research Group of Ostracoda für März 2021 organisierte 6th Short Course “Introduction to Ostracoda” wurde am Paläontologischen Institut der Universität Wien vom 11. bis 15.4.2022 mit 25 Teilnehmern durchgeführt (siehe auch Gmit 89 September 2022).

Auch für zukünftige ESO-Veranstaltungen planen wir die Einbindung weiterer europäischer Institute, vorzugsweise im Rahmen internationaler Kongresse. Daher wird die ESO 2023 im Rahmen der INQUA 2022 in Rom stattfinden.

Das Fossil des Jahres Neoflabellina reticulata (Reuss, 1851), eine oberkretazische Foraminifere, wurde von uns am 20.5.2022 im Pommerschen Landesmuseum in Greifswald präsentiert. Die Kriterien zur Auswahl dieses Fossils haben wir im letzten Bericht ausführlich dargestellt (siehe auch Gmit 87 März 2022).

Flyer und Postkarten wurden bereits gestaltet und auf diversen Veranstaltungen verteilt. Das abgebildete Exemplar von Neoflabellina reticulata wurde via CT-Scan modelliert. Ein vergrößerter 3D-Druck kann bei uns als Druckdatei bestellt werden.

Vom 18.- 22. 7. fand die 19th International Symposium on Ostracoda in Lyon als Hybridveranstaltung statt. Für diese Tagung organisierten wir die Session: Pleistocene Ostracoda, sowie den Workshop: Towards a standardised protocol in sampling and processing ostracods from soft bottom habitats.

Ab sofort möchten wir unser Sprecherteam erweitern: Silvia Kolomaznik (Masterstudierende im Fach Geowissenschaften an der FSU Jena) und Ella Quante (Doktorandin im Fach Geowissenschaften und Geoarchäologie an der FSU Jena / MPI für Menschheitsgeschichte in Jena) werden uns unterstützen und vor allem die Nachwuchswissenschaftler/innen in unserem Arbeitskreis vertreten.

 

Anna Pint & Peter Frenzel

Sprecher des Arbeitskreises

Institute of Earth Sciences
Friedrich Schiller University of Jena
Burgweg 11
D-07749 Jena
Tel. +49 (0) 3641 9 48619
peter.frenzel@uni-jena.de
Webseite

Geographisches Institut
Universität zu Köln
Zülpicher Straße 45
D-50674 Köln
Tel. +49 (0) 221 470 8249
pinta(at)uni-koeln.de
Webseite

Kontakt

Paläontologische Gesellschaft
Geschäftsstelle
Schumannstr. 144
63069 Offenbach am Main
Tel.: 069 / 403 585 77
Fax: 069 / 403 560 26
Email: geschaeftsstelle(at)palges.de
Internet: www.palges.de

Newsletter bestellen
Mitglied werden
Unsere Datenschutzerklärung

Spenden

Aktuelle Meldungen

Kunstausstellung „Prähistorisches Deutschland“

Die Paläontologische Gesellschaft möchte hiermit gerne auf eine kleine Kunstausstellung in Augsburg...

Weiterlesen

Wir freuen uns sehr, mitteilen zu können, dass die Anmeldung zur 93. Jahrestagung der Paläontologischen Gesellschaft 2022 (19.09.-23.09.2022 in...

Weiterlesen

Nach nun 2 Jahren ohne ein Arbeitskreistreffen Wirbeltierpaläontologie, freuen wir uns, Sie/Euch vom 22.7. bis 24.7. zum 47. Treffen persönlich in...

Weiterlesen