Historie der Jahrestagungen

Seit Gründung der Paläontologischen Gesellschaft im Jahr 1912 fanden über 80 Jahrestagungen and mehr als 50 verschiedenen Orten im In- und Ausland statt. Ausgefallen sind die Tagungen nur während der beiden Weltkriege und in den jeweiligen Nachkriegszeiten (1914 - 1920, sowie von 1940 - 1949).

Neben verschiedensten, meist universitären und musealen Standorten in Deutschland, gab es auch Tagungen in Österreich (6x), der Schweiz (3x), Ungarn (2x), den Niederlanden (1x), Belgien (1x), der Tschechischen Republik (1x) und Großbritannien (1x). Am häufigsten trafen sich die Mitglieder unserer Gesellschaft in Tübingen (1922, 1929, 1939, 1953, 1962, 1980; davon 1929 und 1939 zusammen mit Stuttgart), gefolgt von Berlin (1936, 1959, 1992, 1998), Göttingen (1926, 1937, 1977, 2004) und München (1950, 1960, 1985, 2010). Einige dieser Veranstaltungen wurden mit anderen wissenschaftlichen Gesellschaften durchgeführt, wie z. B. mit der Deutschen Geologischen Gesellschaft (als sogenannte GEO-Tagungen auch mit anderen erdwissenschaftlichen Gesellschaften zusammen, z. B. 1977, 1984, 1998, 2002) und der Gesellschaft für Biologische Systematik (2001).

Eine Zählung unserer Jahrestagungen (Jahresversammlungen) wurde traditionell nicht durchgeführt sondern immer mit der jeweiligen Jahreszahl verbunden. Bei der Einführung der Zählung vor nunmehr 30 Jahren (Paläontologie aktuell 2, 1980) ist jedoch ein Fehler unterlaufen, so dass in den jeweils veröffentlichten Zählungen eine laufende Nummer fehlt. Die hier zusammengestellte Liste ist korrigiert, die Jahrestagung 2011 in Wien ist die 82. Jahrestagung.

Frühere Jahrestagungen

(chronologisch geordnet)

91. 2020 Utrecht, Niederlande (24.-26.08.)
90. 2019 München (15.-18.09.)
89. 2018 Bonn (02.-06.09.)
88. 2017 Münster (26.-30.03.)
87. 2016 Dresden (12.-14.09.)
86. 2015 Schiffweiler-Reden (14.-16.09.)
85. 2014 Frankfurt (21.9.-24.09.)
84. 2013 Göttingen (23.9.-27.09.)
83. 2012 Berlin (24.9.-29.09.)
82. 2011 Wien, Österrreich (12.09-16.09.)
81. 2010 München (06.10.-08.10.)
80. 2009 Bonn (05.10.-07.10.)
79. 2008 Erlangen (08.09.-10.09.)
78. 2007 Freiberg (26.09.-28.09.)
77. 2006 Kiel (28.08.-30.08.)
76. 2005 Graz, Österreich (27.08.-02.09.)
75. 2004 Göttingen (02.10.-07.10.)
74. 2003 Mainz (29.09.-03.10.)
73. 2002 Würzburg (01.10.-05.10.)
72. 2001 Oldenburg (17.09.-21.09.)
71. 2000 Coburg (24.09.-30.09.)
70. 1999 Zürich, Schweiz (20.09.-26.09.)
69. 1998 Berlin (06.10.-09.10.)
68. 1997 Daun/Eifel (22.09.-28.09.)
67. 1996 Leipzig (22.09.-28.09.)
66. 1995 Hildesheim (25.09.-30.09.)
65. 1994 Budapest, Ungarn (25.09.-01.10.)
64. 1993 Prag, Tschechien (21.09.-26.09.)
63. 1992 Berlin (21.09.-25.09)
62. 1991 Eggenburg, Österreich (26.09.-29.09.)
61. 1990 Bremen (01.10.-07.10.)
60. 1989 Bonn (27.09.-02.10.)
59. 1988 Stuttgart (29.09.-02.10.)
58. 1987 Clausthal-Zellerfeld (30.09.-04.10.)
57. 1986 Louvain-la-Neuve, Belgien (11.10.-15.10.)
56. 1985 München (14.11.-20.11.)
55. 1984 Hamburg (22.09.-30.09.)
54. 1983 Mainz (08.10.-14.10.)
53. 1982 Basel, Schweiz (09.10.-13.10.)
52. 1981 Erlangen (25.10.-30.10.)
51. 1980 Tübingen (04.10.-08.10.)
50. 1979 Oldenburg und Wilhelmshaven (30.09.-03.10.)
49. 1978 Maastricht, Niederlande (25.09.-01.10.)
48. 1977 Göttingen (25.09.-02.10.)
47. 1976 Karlsruhe (25.09.-30.09.)
46. 1975 Hannover (21.09.-26.09.)
45. 1974 Aalen (27.09.-03.10.)
44. 1973 Frankfurt/M. (01.10.-08.10.)
43. 1972 Graz, Österreich (07.09.-17.09.)
42. 1971 Marburg (09.10.-12.10.)
41. 1970 Heidelberg (10.10.-13.10.)
40. 1969 Kiel (20.08.-30.08.)
39. 1968 Würzburg (07.09.-16.09.)
38. 1967 Newcastle upon Tyne and Birmingham, U.K. (19.09.-26.09.)
37. 1966 Münster (25.09.-02.10.)
36. 1965 Zürich, Schweiz (21.09.-28.09.)
35. 1964 Bonn (01.10.-07.10.)
34. 1963 Wien, Österreich (01.10.-10.10.)
33. 1962 Tübingen (03.09.-09.09.)
32. 1961 Hamburg (25.08.-31.08.)
31. 1960 München (29.08.-02.09.)
30. 1959 Berlin (25.08.-29.08.)
29. 1958 Aachen (25.08.-29.08.)
28. 1957 Freiburg/Br. (27.08.-31.08.)
27. 1956 Wilhelmshaven (13.08.-17.08.)
26. 1955 Clausthal (29.08.-07.09.)
25. 1954 Wien, Österreich (24.08.-04.09.)
24. 1953 Tübingen (10.09.-13.09.)
23. 1952 Osnabrück (10.08.-12.08.)
22. 1951 Trier (09.09.-13.09.)
21. 1950 München (08.09.)
  1940-1949 fanden keine Tagungen statt
20. 1939 Stuttgart und Tübingen (11.08.-15.08.)
19. 1938 Bayreuth (11.07.-14.07.)
18. 1937 Göttingen (29.09.-04.10.)
17. 1936 Berlin (15.09.-19.09.)
16. 1935 Halle/S. (09.09.-12.09.)
15. 1934 Mainz (24.09.-29.09.)
14. 1933 Heidelberg (11.09.-15.09.)
  1932 fand keine Tagung statt
13. 1931 Halle/S. (21.09.-26.09.)
12. 1930 Dresden (22.09.-26.09.)
11. 1929 Stuttgart und Tübingen (04.09.-10.09.)
10. 1928 Budapest, Ungarn (26.09.-04.10.)
9. 1927 Breslau (26.09.-01.10.)
8. 1926 Göttingen (29.09.-04.10.)
7. 1925 Weimar (24.09.-29.09.)
6. 1924 Eichstätt (16.09.-18.09.)
5. 1923 Wien, Österreich (24.09.-29.09.)
4. 1922 Tübingen (09.08.-13.08.)
3. 1921 Frankfurt/M. (08.08.-10.08.)
  1914-1920 fanden keine Tagungen statt
2. 1913 Dresden (25.09.-27.09.)
1. 1912 Halberstadt (05.09.-06.09.)

Kontakt

Paläontologische Gesellschaft
Geschäftsstelle
Weismüllerstr. 45
60314 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 400 3019 71
Fax: 069 / 400 3019 74
Email: geschaeftsstelle(at)palges.de
Internet: www.palges.de

Newsletter bestellen
Mitglied werden
Unsere Datenschutzerklärung

Spenden

Aktuelle Meldungen

 

Die EGU hat bekanntgegeben, dass die Jahrestagung, die sonst jedes Frühjahr in Wien stattfindet, nun 2021 online abgehalten wird. Die virtuelle...

Weiterlesen

Mit den GeoInsights wollen der DVGeo und seine 4 Trägergesellschaften DGG, DGGV, DMG und PalGes Studierenden, Berufseinsteigern und YoungProfessionals...

Weiterlesen

Der Vorstand der Paläontologischen Gesellschaft unterstützt Bemühungen, das legale Fossiliensammeln in Nordrhein-Westfalen gesetzlich zu erleichtern.

Weiterlesen